Google+ Google+

Aktuelles der Stadtkapelle Öhringen


Die Musikmaschine
26.9.2016, 20:08:23 Uhr

Am 24.09.2016 veranstaltete die Stadtkapelle Öhringen um 13:30 und um 15 Uhr auf der Sparkassenbühne der Landesgartenschau eine Reise ins Traumland, zu der alle Kinder mit ihren Eltern recht herzlich eingeladen waren. Viele Zuhörerinnen und Zuhörer kamen der Einladung nach und hörten gespannt auf die verschiedenen Klänge und Töne. Die Stadtkapelle Öhringen untermalte die Geschichte der „Musikmaschine“, welche von Markus Hassler gelesen wurde, mit verschiedenen musikalischen Klangfarben.

Professor Musikus und sein tollpatschiger Schüler Flötli, gespielt von Hannes Jaeschke, träumten gemeinsam von einer ganz großen Erfindung. Einer Erfindung, die die Welt verändern würde. Ihr Leben lang schon bastelten und tüftelten die beiden an Erfindungen unterschiedlichster Art, doch leider waren diese unnütz und von niemandem zu gebrauchen. Aber eines Tages klappt es schließlich. Professor Musikus und Flötli erschaffen die „Musikmaschine“, eine Maschine, mit der sie in die Welt der Musik reisen können. Im Laufe ihrer Reise treffen sie unter anderem im Öhringer Hofgarten auf den schwarzen Ritter.

Im Anschluss an das erfolgreiche Konzert konnten die kleinen Besucher verschiedene Instrumente ansehen, aber auch ausprobieren.
Sinfonische Blasmusik auf bestem Niveau
21.7.2016, 21:41:15 Uhr

Rund 1000 Zuhörerinnen und Zuhörer besuchten am 9.Juli das einzigartige Konzert der Stadtkapelle Öhringen auf der Landesgartenschau. Der Ehrengast des Abends war der Tubasolist Andreas Martin Hofmeir. Mit seiner Tuba „Fanny“ verbreitete der aus Bayern stammende Professor aus Salzburg den gesamten Abend über beste Laune. Nicht nur durch seine kurzen Geschichten, die er mit seiner Tuba erlebte, zog er die Besucherinnen und Besucher in seinen Bann. Vor allem auch durch die einzigartigen Klänge, die er aus seiner Tuba zauberte. Besonders mit dem Stück „Panoptikum“ stellte die Stadtkapelle Öhringen ihr Können an diesem Abend unter Beweis. Mit diesem Werk wollte der Komponist Thomas Doss die verschiedenen Stimmungen und Facetten des Bodensees zum Ausdruck bringen. Vor allem die Tuba als Soloinstrument kann hier ihre Vielseitigkeit zeigen.

Das Konzert war in zwei Teile mit einer kleinen Pause unterteilt. Neben Stücken mit Andreas Martin Hofmeir, spielte die Stadtkapelle auch einiges aus ihrem Repertoire. Zu dem bunt gemischten Programm zählte beispielsweise die Komposition „Arcus“ (Thiemo Kraas), welche sich dem Naturphänomen des Regenbogens widmet. Ebenfalls durften die bekannten Klänge aus der weltweit berühmten Tanzshow „Lord of the Dance“ nicht fehlen.

Vor allem dieses Konzert mit Andreas Martin Hofmeir zählt zu den besonderen Höhepunkten des Jahres der Stadtkapelle Öhringen.
Musikinstrumente ausprobieren
20.7.2016, 18:26:24 Uhr

Wer hat nicht beim Anblick einer Klarinette, Trompete oder Posaune Lust verspürt, so ein Instrument auch mal selbst auszuprobieren? Deshalb bietet die Stadtkapelle am Freitagnachmittag die Gelegenheit dazu. Ab 14:00 Uhr startet zu jeder vollen Stunde ein kleiner Instrumentenrundlauf, bei dem alle Instrumente des modernen Blasorchesters sowie Schlagzeug ausgiebig getestet werden können. Der letzte Rundlauf startet um 16:00 Uhr.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, sind sie am Freitag 22. Juli im KUBIZ (Hindenburgstr. 46) im Raum H43/H44 im Erdgeschoss des Neubaus herzlich willkommen. Wer gerne ein Musikinstrument erlernen möchte, kann dabei mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadtkapelle erfahren. Sie erhalten auch Informationen über die Musikalische Grundausbildung für Kinder ab 6 Jahre. Hier kann Ihr Kind erste musikalische Erfahrungen sammeln und diese an der Blockflöte umsetzen.

Nähere Informationen: 07941 / 984460 oder weidmann@stadtkapelle-oehringen.de
Ältere Artikel anzeigen

Impressum und Haftungsausschluss